Einschreiben Rückschein · 21. Juli 2021
Dänemark plant Abschiebungen nach Syrien. Doch Syrien ist nicht sicher. In der Assad-Diktatur sind willkürliche Verhaftungen und Folter an der Tagesordnung. Auf meinen ersten offenen Brief an die dänische Botschafterin in Deutschland hat die dänische Botschaft noch nicht reagiert. Aus diesem Grunde habe ich mich erneut mit einem offenen Brief an die dänische Regierung gewandt um dagegen zu protestieren.

Berlin á la card · 20. Juli 2021
Wenn man im Prenzlauer Berg wohnt, dann bekommt man schnell den Eindruck, dass in den vergangenen Jahren enorm viel für den Fahrradverkehr getan worden ist. Gestern fuhr ich nähe Beusselstraße durch Berlin und dachte eigentlich, so etwas gäbe es gar nicht mehr. Das Bild spricht für sich, oder?

Protest vor der Dänischen Botschaft in Berlin: Keine Abschiebung nach Syrien!
syrische Revolution · 16. Juli 2021
Wie in vielen Hauptstädten der Welt protestierten heute auch in Berlin Menschenrechtsaktivist*innen gegen die Verschärfung der Asylpolitik in Dänemark. Mit der Begründung, in Syrien sei die Lage insbesondere in der Region Damaskus wieder sicher, hat die dänische Regierung in diesem Jahr begonnen, die Aufenthaltsgenehmigungen für zahlreiche geflüchtete Menschen aus Syrien zu Widerrufen.

syrische Revolution · 08. Juli 2021
Hunger als Waffe: Ende dieser Woche läuft das UN Mandat für die internationale humanitäre Cross-Border-Hilfe in die nicht vom syrischen Regime kontrollierte Region Idlib im Nordwesten des Landes aus. Welche Vorbereitung hat die Bundesregierung in den vergangenen 12 Monaten getroffen, um dieser Situation entgegen zu wirken? Welchen außenpolitischen Druck hat die Bundesregierung auf Russland ausgeübt, um die Situation zu entschärfen?

Keine Abschiebung nach Syrien! Offener Brief an die dänische Botschafterin in Deutschland
syrische Revolution · 20. Mai 2021
Dänemark hat zahlreichen Geflüchteten aus Syrien den Schutztitel aberkannt und plant offensichtlich, diplomatische Beziehungen zu Damaskus aufzubauen und Menschen in die Diktatur von Baschar al-Assad abzuschieben. Dagegen habe ich folgenden Protestbrief an die dänische Botschafterin in Berlin geschrieben. Denn Syrien ist nicht sicher und eine unfreiwillige Rückkehr ist für Geflüchtete potenziell lebensgefährlich. Berichte von Menschenrechtsorganisationen belegen das mehr als deutlich.

syrische Revolution · 09. Mai 2021
Für besonders menschenverachtende Asylpolitik hat Dänemark am heutigen Sonntag den 09.05.2021 den "goldene Stacheldraht" verliehen bekommen. Adopt a Revolution zu folge hat die dänische Migrationsbehörde aktuell 250 Geflüchteten aus Syrien den Schutztitel entzogen. Flüchtlingsräte, PRO ASYL, medico international, die Kampagne #SyriaNotSafe und Adopt a Revolution warnen seit langen eindringlich vor Abschiebungen nach Syrien. Willkürlichen Inhaftierungen und Folter sind an der Tagesordnung.

Kein Dispo für Assad · 24. März 2021
Die Sanktionen sind nicht die Hauptursache für die Hungerkrise in Syrien. Für die Einordnung lohnt ein Blick auf die Auswirkungen von Krieg, Gewalt und Zerstörung und auf das Versagen der Politik des syrischen Regimes von Assad.

Kein Dispo für Assad · 18. März 2021
Angesichts der andauernden Katastrophe in Syrien werden in diesen Tagen immer wieder Stimmen laut, die Sanktionen gegen das Regime von Baschar al-Assad in Syrien aufzuheben. Folgender Beitrag versucht zur Einordnung der Debatte über die Syrien-Sanktionen einen Überblick über das Thema zu geben und stützt sich dabei überwiegend auf Beiträge aus der jungen syrischen Zivilgesellschaft und den ihr nahestehenden Autor*innen und Medien.

Kein Dispo für Assad · 17. Februar 2021
Derzeit werden wieder vermehrt Aufrufe laut, die ökonomischen Syrien-Sanktionen gegen das Regime von Baschar al Assad aufzuheben. Zahlreiche syrische Persönlichkeiten, sowie Initiativen und Organisationen widersprechen dem vehement und schaffen in verschiedenen Statements Klarheit in der Debatte. Folgender Beitrag versucht, anhand von Stellungnahmen renommierter syrischer Menschenrechtsorganisationen und Advocacy-Initiativen einen Überblick über das Thema und die Debatte zu geben.

Menschenjagd in Kassel - Foto: Gerhard K.
09. Januar 2021
Bizarrer Fall in Kassel: Drei Männer verfolgen einen vierten, bringen ihn zu Boden und drücken ihm die Luft ab. Aus Angst um das Leben des Opfers sprechen zwei ältere Herren die Täter an und alarmieren die Polizei. Später stell sich heraus, dass es sich um Wachschutzmitarbeiter bei der Verfolgung eines mutmaßlichen Ladendiebs handelte. Das Ergebnis der Zivilcourage ist kein Bürgerpreis, sondern ein Strafverfahren wegen versuchter Strafvereitelung und Gefangenenbefreiung.

Mehr anzeigen